Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

27.01.2020, 18:00 Uhr

Im Rahmen des Holocaustgedenktages sollen vor allem Werke derer erklingen, welche in den Zeiten der NS- Diktatur verboten und verfolgt wurden.

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Im Rahmen des Holocaustgedenktages sollen vor allem Werke derer erklingen, welche in den Zeiten der NS- Diktatur verboten und verfolgt wurden. Von der Regierung als "entartet" eingestuft, haben uns die Komponisten und Komponistinnen trotz aller schwierigen Umstände glücklicher Weise zahlreiche musikalische Glanzlichter hinterlassen, die auf keinen Fall in Vergessenheit geraten sollten. Die Sopranistin Maria Hengst und Michael Kümritz laden Sie sehr herzlich ein Stücken von Pavel Haas, Arnold Schönberg, Hans Gal und Wilhelm Weismann zu lauschen. Es erwarten Sie außerdem Volkslieder in der Bearbeitung von Johannes Brahms, sowie jiddische Lieder.

27.01.2020
18:00 - 20:00 Uhr

« zurück

Museum Synagoge Gröbzig

Lange Straße 8/10
06388 Gröbzig

Telefon: 034976 380850
E-Mail:

Öffnungszeiten

Hinweis:
Außerhalb der Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung.

Mogeschlossen
Di10:00-17:00 Uhr
Mi10:00-17:00 Uhr
Do10:00-17:00 Uhr
Fr10:00-17:00 Uhr
Sageschlossen
So13:00-17:00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene:4,50 EUR
Kinder bis 6 Jahre:frei
Ermäßigt*:2,50 EUR
Gruppen (ab 10 P.):4,00 EUR/P.
Schülergruppen (ab 10 P.):2,00 EUR/P.
Führung (1 Stunde):15,00 EUR
Andere Preise auf Anfrage!

* Schüler, Studenten, Behind. ab 50% MdE